Projekte

“Selbstporträt – Zerstörung und künstlerische Neufindung“

Ergebnisse einer “Fachpraktischen Prüfung“ Q1 GK Kunst/Laubner 2016

Inspiriert vom Thema Menschenbild in Malerei und Plastik war es Aufgabe, ein fotografisches Porträt von sich selbst zu zerreißen oder zu zerschneiden, die Abschnitte zeichnerisch, malerisch oder durch Collage neu zusammenzufügen und so zu einer neuen, originellen Bildaussage zu kommen.
Diese Arbeit galt auch als Übung für ein Abitur-Prüfungsformat im Fach Kunst (GK). Innerhalb einer fest vorgegebenen Zeit muss hier kreativ und ergebnisorientiert gearbeitet werden, die Bewertung ist überwiegend praktisch orientiert.

Um die Diashow zu starten, klicken Sie hier!